Die fraktion der SPD Hasbergen

Das Wahlprogramm der SPD Hasbergen für 2016 - 2021

Die SPD Hasbergen mit ihren Ratsmitgliedern hat großen Anteil an der guten Entwicklung unserer Gemeinde. Mit neuen Ideen und der notwendigen Erfahrung haben wir auch in den letzten fünf Jahren zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern für eine Weiterentwicklung in Hasbergen gesorgt. Als einzige politische Kraft haben wir mit unserer Ratsmehrheit in einem schwierigen politischen Umfeld richtungsweisende Entscheidungen für unsere Heimatgemeinde herbeigeführt.
Wir wollen, dass unsere „ Heimat am Hüggel „ auch weiterhin für alle Altersgruppen Angebote bereithält und ein gutes Zuhause bleibt. Durch die Verbindung von Wohnen und Arbeit wie auch von Naherholung und der Nähe zur Stadt Osnabrück soll Hasbergen auch in Zukunft ein liebenswerter und lebendiger Ort bleiben.
Mit der Anerkennung als kinderfreundliche Gemeinde, der Herstellung von Barrierefreiheit und der Steigerung des Naherholungswertes wird die SPD Hasbergen weiter für die Zukunft unserer Gemeinde sorgen.

 

Die SPD – Erfolgsbilanz der letzten fünf Jahre (2011 – 2016)


Wir haben
– dafür gesorgt, dass es in Gaste, Ohrbeck und Hasbergen ein breiteres Angebot an Plätzen in Kinderkrippen gibt. Aktuell ist die Erweiterung in Gaste im Bau.
– dafür gesorgt, dass es in der Gemeindeverwaltung weiterhin eine Ansprechpartnerin für Eltern gibt, unter anderem bei der Suche nach Tagesmüttern für Kinder unter drei Jahren.
– in den jährlichen Haushalten angemessene Haushaltsmittel zur Unterstützung der Kindergärten und Krippen zur Verfügung gestellt, einschließlich umfänglicher Investitionen.
– die Schulstandorte erhalten, erforderliche Hausmeisterstellen personell hervorragend besetzt und die Sachausstattung modernisiert.
– in den Grundschulstandorten eine freiwillige Nachmittagsbetreuung gewährleistet.
– die Oberschule als Ganztagsschule unterstützt.
- erfolgreich dafür gekämpft, dass das Sanierungsgebiet im Ortskern sinnvoll weiterentwickelt werden kann. Grundlage dafür ist die Verfügbarkeit der Grundstücksflächen, die durch den Ankauf der Volksbank nun vollständig gewährleistet ist. Jetzt kann es endlich weitergehen.
– weitreichende Beschlüsse zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs gefasst. In einer Erprobungsphase werden zahlreiche weitere Einstiegspunkte geschaffen und die Taktfrequenz erhöht.
– Bauen in zweiter Reihe ermöglicht und Baulücken geschlossen. Das Baugebiet Am Hüvel ist fast vollständig belegt. Ein neues Baugebiet in Gaste ist in der Phase der Planaufstellung und wird in der kommenden Ratsperiode erschlossen. Damit wird die Nachfrage im Ortsteil Gaste befriedigt, die Belegung von Krippe, Kindergarten und Schule gewährleistet und die Attraktivität für einen Nahversorger erhöht.
- weiter am naturnahen Ausbau von Wilkenbach und Goldbach gearbeitet, damit Gewässerschutz, Hochwasserschutz und Naherholung in Einklang gebracht werden können.
- zusammen mit Terra Vita am Silbersee einen Besucherstollen eingerichtet und die Attraktivität des Fauna – Flora – Habitat – Gebietes im Hüggel erhöht.
- die Feuerwehr bei der Ersatzbeschaffung eines notwendigen Fahrzeuges unterstützt.
– uns weiterhin für eine freie, kommunale Jugendarbeit eingesetzt, den Jugendtreff gefördert und nachdrücklich an der Idee eines gemeindlichen Jugendpflegers festgehalten.
– die Sportvereine bei der Pflege der Sportplätze unterstützt, den Naturbadverein beim Betrieb des Naturbades finanziell unterstützt und einen großen Freizeitbereich für Kinder und Jugendliche am Naturpark erhalten.
- das Mahnmal Augustaschacht, das Museumsprojekt des KuV gefördert.
- nicht die Idee einer hauptamtlichen kommunalen Gleichstellungsbeauftragten aufgegeben. Gleichstellungsarbeit ist und bleibt eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe.
– zur Einbringung der Interessen älterer Menschen die Arbeit der Seniorenbeauftragten unterstützt.
– Feiern für Alt und Jung beim Weinfest, der Hasberger Mahlzeit, dem Weihnachtsmarkt und der winterlichen Seniorenfeier gefördert und durchgeführt.
– die Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Arbeitgebern und den Schulen unterstützt. Damit wird für viele Schülerinnen und Schüler in Hasbergen der Übergang von Schule in den Beruf erleichtert.
– die Ansiedlung der Firma Cordes und Graefe in Gaste positiv begleitet und die Möglichkeit einer Bebauung des Dreieckes zwischen der Hauptstraße/A 30/Dütestraße verbessert.
- für unsere Unternehmen verlässliche und moderate Gewerbesteuerhebesätze unverändert beibehalten, damit die Arbeitsplätze in Hasbergen sicher bleiben.


Kinderbetreuung, Schule und Ausbildung

 

Wir werden 

...uns dafür einsetzen, dass Hasbergen als kinderfreundliche Gemeinde anerkannt wird

... eine ausreichende Anzahl flexibler Betreuungsplätze für Kinder unter 3 Jahren bereitstellen

… uns für qualifizierte, bezahlbare und verlässliche Kinderbetreuung einsetzen

... die Arbeit der Tageseltern unterstützen

... die Nachmittagsbetreuung in allen Kitas und Schulen unterstützen

… beide Standorte der Grundschule erhalten

... die Schule am Roten Berg auch weiterhin als Ganztagsschule mit attraktivem Angebot betreiben

... uns weiter für die altersgerechte Gestaltung der Schulhöfe engagieren

... alle Schulen weiterhin modern und umweltfreundlich ausstatten

... die Schulen auch weiter in das Gemeindeleben einbinden

... uns für das Angebot für ein Mittagessen für alle Hasberger Schülerinnen und Schüler einsetzen

...uns dafür einsetzen, dass Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Kommunalpolitik bekommen

… das Familienservicebüro und die Arbeit des Jugendpflegers weiterhin unterstützen



Freizeit, Kultur, Sport und Natur

Wir werden

... den Naherholungswert der Gemeinde weiter steigern

...für Jugendliche ein größeres Freizeitangebot schaffen (Skaterpark, Veranstaltungen etc.)

...das Jugendzentrum und den Jugendzentrumsrat weiter unterstützen und den Jugendlichen auf Augenhöhe begegnen

... uns für die Schaffung eines Mehrgenerationenspielplatzes und eines Trimmpfades einsetzen

... die Seniorenarbeit in den Vereinen und Verbänden durch den Seniorenbeirat unterstützen

... uns für die Aufstellung von mehr Ruhebänken in allen Ortsteilen einsetzen

... Bachläufe renaturieren und erlebbar machen

... die Regenrückhaltebecken idyllischer gestalten

... Rad- und Wanderwege weiter ausbauen, pflegen und besser kennzeichnen

... naturnahe Verbindungen zwischen den Ortsteilen ausbauen

... allen Hasbergerinnen und Hasbergern auch weiterhin ein attraktives Volkshochschulangebot bieten.

... weiterhin für die kostenlose Nutzung von gemeindeeigenen Sporthallen und Sportplätzen sorgen

... das Mahnmal Augustaschacht, das Hüggelmuseum und die Fertigstellung des Wasserturms unterstützen und fördern

... kulturelle und musische Angebote in Hasbergen weiterhin fördern

... den Betrieb des Naturbades weiter finanziell bezuschussen

...Vereine und Verbände in ihrer Arbeit unterstützen.


Leben, Wohnen und Sicherheit in Hasbergen 

Wir werden

... Hasbergen barrierefrei machen

... den ÖPNV weiter verbessern

... die Fahren mit dem Bus innerhalb Hasbergens kostengünstig gestalten

... neue Straßen und Wege barrierefrei gestalten

...uns für die Anpflanzung von mehr heimischen Laubbäumen im gesamten Gemeindegebiet einsetzen

... einen Hochzeitswald ermöglichen

...Tempo-30-Zonen vor Altenheimen, Kindergärten, Schulen und in reinen Wohngebieten einrichten

...uns für die Erhaltung und Neuschaffung von bezahlbarem Wohnungsraum einsetzen

...attraktive Baugebiete für junge Familien schaffen

...uns für das Bauen von Mehrgenerationenhäusern einsetzen und sozialen Wohnungsbau fördern

...uns aktiv für Lärmschutz auch an vielbefahrenen Straßen einsetzen

...uns für barrierefreie Zugänge zum Bahnhof einsetzen

... Straßen und Wege energiesparend beleuchten

... für die Sauberkeit in der Gemeinde eintreten

... uns für die Erhaltung der Polizeistation in Hasbergen einsetzen

...uns für eine bessere Absicherung der Bahngleise und die Errichtung von Lärmschutzwänden einsetzen

... die Sicherheit der Einwohnerinnen und Einwohner durch eine optimierte Straßenbeleuchtung verbessern

Einrichtungen, Aufgaben und Entwicklung der Gemeinde
Teilhabe, Entwicklung und Perspektiven 

Wir werden

... den Bürgerwillen, der mit der Abstimmung vom 17. - 29. Mai 2016 deutlich geworden ist, umsetzen

... einen Neubau des Feuerwehrgerätehauses mit dem DRK forcieren

...uns für eine gute Ausstattung an Geräten einsetzen, damit die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Hasbergen auch weiterhin gewährleistet werden kann

... die Breitbandverkabelung in allen Ortsteilen vorantreiben und mehr Hotspots einrichten

... Schaffung bzw. Erhalt von Einkaufsmöglichkeiten in Gaste und Ohrbeck unterstützen

...die Nutzung von Photovoltaik- und Solaranlagen fördern

...eine Co2-neutrale Gemeinde anstreben

...weiterhin eine hauptamtliche Gleichstellungsbeauftragte beschäftigen

...weiterhin dafür sorgen, dass Wasser- und Abwassergebühren kostengünstig bleiben

...den Hochwasserschutz weiter auszubauen
.
...die Integration von Asylsuchenden und ausländischen Mitbürgern unterstützen

...weiterhin die Erweiterung des Ohrbecker Friedhofs mit ausreichend Parkplätzen vorantreiben

...die Umgestaltung und Renovierung der Friedhofskapellen vorantreiben sowie uns für die gute Pflege der Friedhöfe einsetzen

... ein Kolumbarium schaffen