SPD - in Hasbergen zu Hause

Aktuelles

Jahreshauptversammlung der SPD Hasbergen 2016

 

Zur Jahreshauptversammlung der SPD Hasbergen konnten über 50 Mitglieder am 16. Januar 2016 in der Gaststätte Schirmbeck-Hunsche begrüßt werden.

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung sprach der sozialdemokratische  Bundestagsabgeordnete Rainer Spiering als Überraschungsgast ein Grußwort. Er berichtete von seiner Arbeit im Deutschen Bundestag und ging auf die Stärkung der modernen Landwirtschaft und die Industrie 4.0 ein, was insbesondere für die Region Osnabrück wichtig sei, da hier viele landwirtschaftliche Betriebe sind und mit Amazone in Hasbergen einer der weltgrößten Landmaschinenproduzenten vor Ort ist. Auch auf die aktuelle Flüchtlingspolitik in Deutschland und Europa war ein Thema seiner Rede.

Als nächstes standen Vorstandswahlen auf der Tagesordnung. Der alte Vorsitzende stand nicht zur Wiederwahl zur Verfügung. Mit Kathrin Hilgediek gab es aber eine junge Kandidatin, die dieses Amt übernehmen wollte.
Sie wurde mit 94% der Stimmen zur neuen Ortsvereinsvorsitzenden gewählt und bedankte sich bei allen Mitgliedern für das sehr gute Ergebnis. in einem kurzen Statement machte sie deutlich, dass die Organisation des Wahlkampfes mit vielen Aktionen, das Thema Ortszentrum,  die Einbeziehung der Arbeitsgemeinschaften und der Kontakt zu Vereinen und Verbänden in der nächsten Zeit im Mittelpunkt stehen werden.
Ihre Stellvertreterinnen sind Karin Weisheit-Wick und Sigrid Wobbe. Gewählt als Schriftführerin wurde Henrike Zierau und als ihr Stellvertreter wurde Dietmar Rudnick gewählt. Kassierer und stellvertretender Kassierer bleiben Ulrich Hilgediek und Hans-Joachim Schüll. Internetbeauftragter bleibt Hardy Fischer und als Beisitzer wurden Thorsten Antheck, Jens Brockmann, Jens Dreyer, Hanno Eulefeld, Jörg Petersen, Wilfried Wagner und Egon Klausmeyer gewählt.

Auf der Tagesordnung standen neben den Vorstandswahlen auch die Berichte des aus Fraktion und Land- und Kreistag. Hardy Fischer berichtete über aktuelle Themen im Hasberger Rat, unter anderem über den aktuellen Sachstand zum Hasberger Ortszentrum, geplante Gewerbe- und Wohnbaugebiete und die Situation von Nahversorgern in Hasbergen. Kathrin Wahlmann berichtete über die aktuelle Flüchtlingspolitik in Niedersachsen und vor Ort, über die Beratungen zum Haushaltsetat, Investitionen in Bildung, Krippenkräfte und sozialen Wohnungsbau.
Geehrt für ihre langjährige Mitgliedschaft wurden Christiane Knuth für 25 Jahre, Marlies und Gerd-Helmut Köpke und Reinhold Schirmbeck für 40 Jahre und Jürgen Saatkamp für 50 Jahre. Kathrin Hilgediek hob bei jeder/m Einzelnen Geehrten Besonderheiten hervor und stellte verschiedene Ereignisse aus den Eintrittsjahren als mögliche Gründe für  den Eintritt in die SPD vor. Allen Geehrten wurde für ihr langjähriges und vielfältiges Engagement für die Partei etwa bei den Jusos, im Gemeinderat oder im Vorstand herzlich gedankt, was auch der Applaus der Anwesenden unterstrich.
Zudem bedankte sich die neue Vorsitzende bei allen ehemaligen Vorstandsmitgliedern für ihre tolle Arbeit mit einem Blumenstrauß.
Traditionell klang der Abend bei einem gemeinsamen Grünkohlessen und angeregten Gesprächen aus.